Schleifring Technologie

Ihr Partner für die zuverlässige Übertragung von
Leistung,  Medien, Energie und elektrischen Signalen.

Ingenieurskunst Made in Germany

Gerade wenn eine Anforderung besonders kompliziert scheint, kommt die außergewöhnliche Leidenschaft für unsere Arbeit zum Tragen – Ingenieurskunst wörtlich genommen. Wir verstehen uns nicht nur als Technikexperten, sondern sind mit Leib und Seele dabei. Und so entstehen aus guter Arbeit wirklich herausragende Lösungen.

Wir sind nicht nur Marktführer, sondern auch Pioneer in der kontaktlosen HighEnd-Übertragung. Damit realisieren wir den Transfer von Bilddaten mit über 50 GBit/sec in allerbester Übertragungsqualität. Mit derartigen Spitzenleistungen haben wir uns in unserer Branche einen Namen gemacht und markieren den Fortschritt. Seit mehr als vier Jahrzehnten.

Auch auf dem Gebiet der induktiven Übertragung haben wir die Nase vorn. Im industriellen Bereich sind derzeit Systeme mit einer Leistung von 1W bis 10kW im Einsatz, für die Medizintechnik sogar mit bis zu 200kW.

200kW

50GBit/sec

Kontaktierende und kontaktlose Schleifringe

Bei der kontaktierenden Übertragung von elektrischer Leistung, Signalen und Daten werden spezielle Bürsten mit geeigneten Schleifbahnmaterialien in Kontakt gebracht. Materialien und Geometrie werden dabei nach den individuellen Anforderungen Ihres Gerätes ausgewählt. Abhängig von den technischen Anforderungen, erlauben kontaktierende Schleifringen eine ausgezeichnete Übertragung von niedriger Leistung bis zu über 1.000 A bei hohe Drehzahlen und mit einer langen Lebensdauer.

Die kontaktlose Übertragung eignet sich vorallem für hohe Rotationsgeschwindigkeiten. Für unsere kontaktlosen Schleifringe haben wir eigens die GigaCap Technologie entwickelt. Die GigaCap Technologie unterstützt sowohl Etherner als auch weitere Standards wie ProfiNet, PowerLink und EtherCAT, und lässt die Übertragung von Datenraten bis zu 10 Gbit/s zu. Der Schleifring gilt als wartungsfrei und arbeitet auch unter Schock, Vibrationen und extremen Temperaturen zuverlässig und effizient.

Fiber Optical Rotary Joint (FORJ)

Für die schnelle und lückenlose Übertragung höchster Datenraten, bieten wir unterschiedlichste faseroptische Drehübertrager (FORJ) an. Sowohl für Singlemode als auch für Multimode produzieren wir von 1-Kanal-Lösungen bis hin zu 60-Kanal kompakte „on axis“ Geräte zur passiven Übertragung. Das Einsatzgebiet reicht von Luft- und Raumfahrt bis hin zu Offshore- und medizinischen Anwendungen.

Mediendrehdurchführung

Lorem Ipsum

SCHLEIFRING bewegt die Welt.

Das Know-how und die Leidenschaft unseres Teams, gepaart
mit den zahlreichen Erfindungen, bildet die perfekte Basis,
permanent die Grenzen des technisch Machbaren neu zu
definieren.

Markt- und Innovationsführer

Mit messbarem Erfolg stellen wir seit über 45 Jahren innovative und absolut zuverlässige Schleifringe her. Bis heute sind in unserem Haus mehrere 100 zukunftsweisende Erfindungen und über 230 Patente entstanden. Ein Potenzial, das Ihnen bei jedem unserer Geräte zugutekommt. So entstanden bisher mehr als 6.000 exklusive Lösungen, die unseren Kunden signifikante Vorteile im Wettbewerb verschaffen und gleichzeitig Betriebssicherheit und Rentabilität garantieren.

Was ist der Unterschied zwischen kontaktloser und kontaktierender Übertragung?

Unsere bewährte Golddrahttechnologie zum Beispiel sorgt für eine hervorragende Energie- und Datenübertragung. Kontaktlose Technologien dagegen eignen sich besonders für digitale Daten mit bis zu 60 GB/s in Echtzeit. Analoge Daten können in großen Mengen beispielsweise über einen optischen Drehübertrager mit bis zu 60 unabhängigen Fasern übertragen werden. Daneben kommen immer wieder Karbonbürsten zum Einsatz, wenn es kostengünstig um hohe elektrische Leistungen geht oder neue Technologien, die die Kohletechnik ablösen. Auch für Wasser, Öl, Kühlmittel, Gas und Luft bieten wir High-End-Lösungen an.

Wir beraten Sie gerne!

Was ist der Unterschied zwischen den verschiedenen Übertragungstechnologien?

Unsere bewährte Golddrahttechnologie zum Beispiel sorgt für eine hervorragende Energie- und Datenübertragung. Kontaktlose Technologien dagegen eignen sich besonders für digitale Daten mit bis zu 60 GB/s in Echtzeit. Analoge Daten können in großen Mengen beispielsweise über einen optischen Drehübertrager mit bis zu 60 unabhängigen Fasern übertragen werden. Daneben kommen immer wieder Karbonbürsten zum Einsatz, wenn es kostengünstig um hohe elektrische Leistungen geht oder neue Technologien, die die Kohletechnik ablösen. Auch für Wasser, Öl, Kühlmittel, Gas und Luft bieten wir High-End-Lösungen an. Wir beraten Sie gerne!

Was ist der Unterschied zwischen den verschiedenen Übertragungstechnologien?

Hey! Ich bin eine Überschrift, bitte ändere mich

Unsere bewährte Golddrahttechnologie zum Beispiel sorgt für eine hervorragende Energie- und Datenübertragung. Kontaktlose Technologien dagegen eignen sich besonders für digitale Daten mit bis zu 60 GB/s in Echtzeit. Analoge Daten können in großen Mengen beispielsweise über einen optischen Drehübertrager mit bis zu 60 unabhängigen Fasern übertragen werden. Daneben kommen immer wieder Karbonbürsten zum Einsatz, wenn es kostengünstig um hohe elektrische Leistungen geht oder neue Technologien, die die Kohletechnik ablösen. Auch für Wasser, Öl, Kühlmittel, Gas und Luft bieten wir High-End-Lösungen an. Wir beraten Sie gerne!